ERCI stiegt nicht ab, Gerolfing erklärt Unabhängigkeit, Eichstätt pleite - die Prognosen 2018! 2014: das Jahr der Harmonie

2014: das Jahr der Harmonie

Arzenheimer . Veröffentlicht in alles andere, Gesellschaft 987 Views Keine Kommentare

Anastasia Olenka blickt auf das Jahr der Kommunalwahl.

Die gebürtige Weißrussin Anastasia Olenka lebt seit vielen Jahren in Ingolstadt und  ist diplomierte Wahrsagerin und Astrologin. Sie hat für das Erna Magazin in die Sterne, die Tarotkarten und die Innereien eines Meerschweinchens geschaut und einige wirklich spektakuläre Vorhersagen für die Region IngolStadtLandDings erstellt. Das hat sie zumindest felsenfest behauptet. Im Exklusiv-Interview verrät sie hoffentlich, was 2014 bringen wird.

Können Sie uns zunächst verraten, ob 2014 unter einem guten Stern steht?

Oh, ja. Nächste Jahr wird die Jahr von absolute Harmonie. Das liegt an die Konstellation von Sterne. Und die Mageninhalt von Schweinchenmeer. Und die GroKo.

Und das bedeutet konkret?

Menschen, die sich nicht lieb gehabt haben, haben sich lieb. Aus Konkurrenten werden Partner. Ich habe in Sterne gesehen, dass zum Beispiel in Ingolstadt wird alles sehr harmonisch. Nach Wahl kommunal.

Interessant. Wie wird die Kommunalwahl ausgehen?

Es wird geben eine Sieger. Das sagt Karte mit schwarze Ritter drauf. Und Karte mit blass rote Burgfräulein sagt, dass Ritter mit Fräulein wird glücklich. Beide leben in graue Betonschloss in eine Verbündung wie Ehe auf Zeit und machen regelmäßig Koalition.

Aber es wird auch Verlierer geben?

Immer gibt Verlierer. Das sagt Karte mit sieben Zwerge drauf. Aber 2014 sind glückliche Verlierer, weil sie nicht machen müssen schreckliche Job von Gewinner.

Was können Sie noch vorhersagen?

Jahr 2014 ist gute Jahr auf grüne Rasen. FC Ingolstadt nix steigt ab, aber auch nix auf. Aber in Sommer ein Heiland aus Spanien kommt, das vorher in München war und der so viel gewonnen hat, dass in München war verdammt langweilig. Nun wird in Ingolstadt neue Abenteuer beginnen.

Und sonst?

Ich sehe viel Staub, Schmutz, Lärm, Dreck. Es ist das Jahr des Bibers, was für viel Bauarbeiten steht. Große Mauern werden aufgetürmt und wieder gerissen ein, weil an falsche Stelle platziert. Das kann aber auch sein ein Metapher für einige Menschen, die Maul aufreissen und das bereuen werden.

So, so. Konkreter geht es nicht?

Doch. Kostet extra.

Wieviel?

Du musst mir bezahlen 10 000 Likes auf meine facebookseite.

Hä? Nö!

Dann nix Zukunft.

Das werden wir ja sehen, Miststück.

 

Kommentieren