Neuer Workshop: Schmähbriefe formvollendet formulieren! Bescheißen als Erfolgsfaktor

Bescheißen als Erfolgsfaktor

Arzenheimer . Veröffentlicht in Gesellschaft, Kultur 742 Views Keine Kommentare

In der Nähe von Ingolstadt eröffnet die Fraudy Academy.

„Der Bedarf ist auf jeden Fall da. Wir haben jetzt schon hunderte Anfragen“, freut sich Dr. Theresa Bugeldorf-Triptichowitsch. Die ehemalige Wallstreet Bankerin und Unternehmensberaterin hat ihre Idee von einem Fortbildungsinstitut für elegantes Schummeln in Industrie und Wirtschaft endlich in die Tat umgesetzt. In Kürze eröffnet sie die „Fraudy Academy“ in der Nähe von Ingolstadt. „Diese Stadt ist der ideale Standort, denn der Fortbildungsbedarf gerade in diesem Segment ist sehr hoch.“ An ihrer Akademie sollen nicht nur Top-Manager und Führungskräfte fortgebildet werden, sondern auch Mittelständler, Freiberufler, ja sogar Sportler und Künstler.

„Unsere Dozenten setzen sich aus echten Profis aus dem Bankenwesen, der FIFA, der Automobilindustrie und den Kirchen zusammen,“ freut sich Dr. Theresa Bugeldorf-Triptichowitsch. „Viel zu viele lassen sich beim Schummeln immer noch erwischen oder kennen die Möglichkeiten gar nicht, die ein kleiner, netter Betrug für ihr Unternehmen bringt. Das wollen wir ändern. Nehmen wir das Thema Steuerhinterziehung. Wenn Sie das ordentlich hinkriegen, dann läuft Ihr business wie geschmiert !“ Aufsichtsratsvorsitzender der Akademie ist Karl-Theodor zu Guttenberg, um das Sponsoring und Marketing kümmert sich Ex-Schiri Robert Hoyzer, Fachmann in Fragen des Steuerrechts ist kein geringerer als Uli Hoeneß. „Das neue Kursprogramm ist gerade veröffentlicht worden, derzeit arbeiten wir noch an einem Winter-Workshop, in dem es darum geht, die Flüchtlingskrise als Chance fürs Geschäft zu sehen. Nachdem der Beruf des Schleusers ja eher negativ besetzt ist, versuchen wir nun andere Geschäftsfelder zu erarbeiten, etwa im Bereich des Niedrigst-Lohn-Sektors oder der Vermietung eigentlich unbewohnbaren Wohnraums.“ Derzeit bemühe man sich, eine Zulassung der Fortbildungsangebote durch die IHK zu bekommen. „Da müssen vermutlich nicht nur Gespräche geführt werden, sondern auch ein paar monetäre Argumente ins Feld geführt werden,“ meint Dr. Theresa Bugeldorf-Triptichowitsch.

Im Oktober soll es los gehen an der Fraudy Academy!

Es sind außerdem noch Plätze frei im Abendseminar:
Verschenken statt versteuern – mach doch einfach mal Charity!
Nur für Mitglieder und Stammkunden: Die große Fraudy Academy Sommerreise zu den schönsten Steueroasen der Karibik.

fraudyacademyweb

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentieren