Eichstätter Actionknaller mit dem Roten Berter

Eichstätter Actionknaller mit dem Roten Berter

Arzenheimer . Veröffentlicht in Gesellschaft, Kultur, Politik 493 Views

Ein U-Boot und ein Roter auf Tauchstation – das ist die nächste Premiere beim Filmfest “World of Wahlkampf”.

Nach “Maria, ihnen schmeckt´s nicht!” und der Eichstätter Hulk-Version feiert nun ein Streifen seine Premiere im Kino im Alten Stadttheater, der die Grenze zwischen Action-, Kriegs- und Politdrama überschreitet.

“Jagd auf Roter Berter” verspricht Spannung und Tragik. Die Handlung: Der Rote Berter (in der Hauptrolle Christian Alberter) nimmt mit seinem U-Boot – der BUF Buchenhüll – kurz Bubu – (wobei BUF für bajuwarische U-Boot-Flotte steht) Kurs auf Eichstätt. Sein Plan: Ein Auftauchmanöver mitten in der Nacht. Dann schleichen sich er und seine Mannschaft – bestehend aus treuen Feuerwehrlern, Maltesern und dem Elternbeirat der Volksschule am Graben – ins Rathaus und kapern das sinkende Schiff aka Rathaus. Soweit der Plan.

Doch durch eine Leck in der Informationskette (irgend so ein Rotzlöffel hat die Whats App von seinem Vater versehentlich an die Krabbelgruppe der CSU weiter geleitet) wurden die GPS-Daten des U-Boots manipuliert und es verheddert sich beim Auftauchen im provisorischen Herzogsteg. Eine gigantische Rettungsaktion ist nötig, durch die due gesamte Stadt komplett in Schulden versinkt. Der Film wird auch auf DVD erhältlich sein. Auf ein Streaming-Angebot hat man mit Rücksicht auf die unglaublich schnelle Internetverbindung in Eichstätt verzichtet.