Ein großer Grüner bedroht Eichstätt

Ein großer Grüner bedroht Eichstätt

Arzenheimer . Veröffentlicht in Gesellschaft, Kultur, Politik 523 Views

Ein Blockbuster soll in der Domstadt auch die Jugend für den Wahlkampf begeistern.

Nach dem eher meditativen Auftakt des Eichstätter Wahlkampf-Filmfestivals „World of Wahlkampf“ (siehe http://erna-magazin.com/eichstaett-peppt-den-wahlkampf-durch-filmfestival-auf) wird es bei der nächsten Filmpremiere eher actionreich zur Sache gehen. Denn Blockbuster sollten natürlich gerade das jüngere Publikum ins Kino locken. Und da darfs schon mal einer der Avengers sein, der im Kino im Alten Stadttheater über die Leinwand flimmert.

Sie kennen die Geschichte. Immer, wenn er sich aufregt, dann wird er groß und grün. Und dieser große, grüne Riese regt sich in diesem Film so dermaßen über seine Heimatstadt Eichstätt auf, dass es zum Äußersten kommt. Zum Angriff auf das Rathaus. Darum geht es in dem Film: „Etwas großes Grünes kommt auf Sie zu!“ In der Hauptrolle: Klaus Bittlmayer.

Wird es den Eichstättern gelingen, den großen Grünen wieder in die Spur zu bringen? Finden Schwarze und Rote ein Gegenmittel, um den Großen wieder klein zu kriegen? Und was hat der Linseneintopf von Maria in dem großen Grünen ausgelöst? Erleben Sie es – in 3 D – demnächst im Kino!