FC 04 hat ein ernstes Balkonproblem

FC 04 hat ein ernstes Balkonproblem

Arzenheimer . Veröffentlicht in Gesellschaft, Sport 859 Views Keine Kommentare

Angeblich droht der Lizenzentzug für die 1. Bundesliga.

Diese Nachricht trübt die Stimmung bei der großen Aufstiegfeierei in Ingolstadt. Angeblich ist die Lizenz des FC 04 für die 1. Bundesliga noch nicht in trockenen Tüchern. In einem ganz geheimen Geheimpapier der Deutschen Fußballiga heißt es: „Der FC Ingolstadt 04 verfügt über keinen Erstliga tauglichen Balkon für eine mögliche Meisterfeier.“ Das Papier ist dem Erna Magazin über eine Brieftaube zugespielt worden, die offenbar aus München kam und einen Sechzger Schal trug. Das Balkonproblem sei in Ingolstadt bereits seit einigen Jahren bekannt: Das Alte Rathaus bietet nicht genügend Platz, um eine ganze Fußballmannschaft zu präsentieren, das Neue Rathaus verfügt über dieses graue Eingangsdings, das gar kein Balkon ist und nie einer sein wird. Jetzt ist guter Rat teuer. Pläne zum Ausbau des Alten Rathauses sind verworfen worden, nachdem der Denkmalschutz protesteiert hatte: „Historische Bausubstanz kann doch nicht für so einen Proletensport geopfert werden“, hieß es in einem sehr deutlichen Schreiben an die Stadt. Beim Neuen Rathaus winken die Statiker ab: wenn hier zwei, drei Spieler mit je einem großen Weizenglas auf dem Vordach stehen, bricht es zusammen.

RathausNeuburgnachts

 

 

 

 

 

Neuburg bietet Balkon samt Treppe an

Die Stadt Neuburg hat angekündigt, den Ingolstädtern zu helfen. Das örtliche Rathaus verfüge nicht nur über eine Art Balkon bzw. Rathausvorbau, sondern über eine grandiose Treppe, die für die Feierlichkeiten zu Auf- und Abstiegen hohen Symbolcharakter hätte. „Die Bosse der DFL wissen doch weder wo Ingolstadt noch Neuburg liegt, da kann man doch bei der Bewerbung zur Lizenzierung einfach mal Fotos tauschen,“ so ein Sprecher der Stadt Neuburg.

Kommentieren