Zusammenbruch: Das ist Ingolstadts deprimiertestes Verkehrsschild.
Zusammenbruch: Das ist Ingolstadts deprimiertestes Verkehrsschild. „Fühle mich total bedeutungslos!“

„Fühle mich total bedeutungslos!“

Arzenheimer . Veröffentlicht in alles andere, Gesellschaft 748 Views Keine Kommentare

Exklusives Exklusivinterview mit Ingolstadts deprimiertestem Verkehrsschild

Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Job. Und dieser Job ist klar umrissen, die Stellenbeschreibung eindeutig. Sie freuen sich über diese Aufgabe – aber keiner erkennt diese Aufgabe an. Schlimmer noch: Sie und Ihr Tun werden tagtäglich ignoriert. In dieser prekären Lage befindet sich das Durchfahrt-Verboten-Straßenschild an der Schleifmühle in Ingolstadt. Spitzname: „Eure Durchlaucht“. Weil jeder einfach durchfährt, ohne auf das Schild zu achten. Jetzt muss sich die „Durchlaucht“ in psychiatrische Behandlung begeben. Erna hat vor der Einlieferung in die nahegelegene psychiatrische Klinik mit „Ihrer Durchlaucht“ gesprochen.

Was hat den Ausschlag dafür gegeben, dass Sie sich nun behandeln lassen?

Vor einigen Tagen haben mich – wie immer – etliche Pkw ignoriert. Aber dann sind sie stehen geblieben, weil einige von diesen dämlichen Pokémon Jägern aufgetaucht sind. Da wird plötzlich Rücksicht genommen. Aber ich interessiere keine Sau! Das konnte ich nicht mehr ertragen.

Nimmt denn gar keiner Rücksicht auf Sie?

Doch. Ab und zu. Das sind die Fahrschüler. Die trauen sich noch nicht, mich zu ignorieren. Aber sobald diese Knilche den Führerschein haben, ist die Phase des Respekts vorbei. Traurig.

Wie sieht denn Ihr Alltag aus?

Na, ich stehe von früh bis spät auf meinem Posten und schau zu, wie Autos, Motorräder und Radfahrer an mir vorbei fahren. Was sie ja eigentlich gar nicht sollten, denn ich bin ein Verbotsschild, verdammt noch mal! Ich wünschte mir so sehr, eine Schranke zu ein. Dann würde ich einfach zu bleiben. Oder besser noch: ich könnte Krallen ausfahren lassen wie bei diesen amerikanischen Autobahnausfahrten. Wer in falscher Richtung fährt, der muss büßen! Ja! Büßen muss er! Grrr……….

Jetzt beruhigen Sie sich doch….

Ich will mich nicht beruhigen! Ihr sollt büßen! Büüüüüüüßßßßßßßßen! Huaaaahhh…..

SchleifmühleWEb

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

An dieser Stelle mussten wir das Interview wegen eines akute Nervenzusammenbruchs des Gesprächspartners abbrechen. Inzwischen hat sich auch eine Selbsthilfegruppe gemeldet, die sich für einen Jobwechsel des Verkehrsschilds einsetzt.

Kommentieren