High Society in Angst

High Society in Angst

Arzenheimer . Veröffentlicht in Gesellschaft 937 Views Keine Kommentare

Panik nach Designerschuh-Klau und R8 Diebstahl.

Erst ein R8, jetzt eine ganze Wagenladung Designerschuhe: die High Society in Ingolstadt ist geschockt von den jüngsten Verbrechen. Nachdem einem Geschäftsmann sein R 8 gestohlen wurde und er ihn nur dank eines lebensgefährlichen Ausbremsmanövers wieder bekommen hat, sind kurze Zeit später einige Society Ladies in Tränen ausgebrochen. Ihr Lieblingsschuhladen ist ausgeraubt worden! „Man fragt sich doch, was kommt als nächstes? Gerade als Gutverdiener ist man in dieser Stadt anscheinend Zielscheibe von rücksichtslosen Kriminellen,“ meint Maria S. (Name der Red. Geändert). „Ich habe inzwischen schon Angst zum Friseur zu gehen. Wer weiß, vielleicht haben es die Verbrecher schon bald auf meine Echthaarperücke mit Swarovski-Steinchen abgesehen.“ Sie ziehe bereits die Gründung einer Bürgerwehr in Erwägung, die auf Parkplätzen vor Golfclubs und Schicki-Micki-Bars auf Streife geht und Ausschau nach verdächtigen Zeitgenossen hält. Auch Juweliere, Schönheitsinstitute und Sportstudios mit Personaltrainer sollten künftig überwacht werden. „Ich würde nur ungern jede Woche nach München in die Maximilianstraße fahren müssen, um meinen Bedarf an Luxusgütern zu decken,“ meint Maria S.

Foto: nachgestellte Szene nach dem Einbruch in einem Designerschuhladen in Ingolstadt

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren