Nach dem Millionenverlust: Inder sammeln Spenden für Bistum Eichstätt
Nach dem Millionenverlust: Inder sammeln Spenden für Bistum Eichstätt Indische Diözese sammelt für Eichstätt

Indische Diözese sammelt für Eichstätt

Arzenheimer . Veröffentlicht in alles andere, Gesellschaft 651 Views Keine Kommentare

Poona startet Spendenkationen für notleidendes Bistum

„Nachdem wir von dem Millionenverlust unseres Partnerbistums Eichstätt gehört haben, waren wir tief betroffen. Sofort ist eine Benefizaktion ins Leben gerufen worden,“ erklärt Mathew Singh, Sprecher der spontan gegründeten Aktion „Beten für Eichstätt“ in Ganesh Nagar. Neben Gebetskreisen und Gottesdiensten soll es auch einen Spendenlauf quer durch das indische Bistum Poona geben. Jeder gelaufene Kilometer wird dann 2 US Dollar wert sein. „Das Geld wird von örtlichen Kleinstunternehmern gespendet,“ so Mathew Singh, „diese Menschen können sich sehr gut in die Lage eines verarmten Unternehmens hinein versetzen.“ Ein Delegation aus Poona wird voraussichtlich im Sommer Eichstätt besuchen und erste Spenden übergeben. „Wir planen auch unsere Sternsinger mit dem Spendensammeln für Eichstätt zu beauftragen,“ so Singh. Die Partnerschaft zwischen Poona und Eichstätt, die seit über 60 Jahren besteht, könne nun auch auf ein neues, intensiveres Niveau gebracht werden.

Foto: Flyhigh megh

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren