Innovatives Lüftungssystem Window 20.20 entwickelt

Innovatives Lüftungssystem Window 20.20 entwickelt

Erna Magazin . Veröffentlicht in alles andere, Wirtschaft 110 Views

Erfinder aus Gaimersheim hat die Lösung für ein kniffeliges Corona Problem.

Die Luft in den Klassenzimmern – sie beschäftigt nicht nur die Ingolstädter Kommunalpolitik. In der gesamten Region IngolStadtLandDings sind Lehrer und Eltern besorgt, dass ihre Kinder nicht ausreichend mit frischer Luft versorgt würden. In vielen Schulen ist das einst so beliebte Stoßlüften beispielsweise nicht mehr möglich, weil eine moderne Klimaanlage den Job übernimmt. Ein Tüftler aus Gaimersheim, der tagsüber in der Entwicklung eines großen Automobilherstellers arbeitet, hat nun ein neues, revolutionäres Lüftungssystem erfunden: „Ich nenne es Window 20.20 und es ist kompatibel mit den meisten gängigen Gebäudetypen,“ erklärt Erfinder Markus Getehie. Drei Monate Entwicklungszeit, tausende Tests und unzählige 3D Modelle am Computer waren nötig, um Window 20.20 in die Tat umzusetzen. Es basiert auf einer einfachen Open-Close-Algorithmik, die durch natürliche Intelligenz (NI) optimiert wird.

Schließlich haben Markus Getheie und sein Nachbar Hubert Hubraum im gemeinsamen Partykeller den ersten Prototypen zusammengeschraubt und im High-Tech-Voll-Automatik-Haus der Familie Getheie ausprobiert. „Dieses erste Frischlufterlebnis, es war berauschend,“ erinnert sich der Erfinder. Die Handhabung von Window 20.20 ist dabei kinderleicht und durch eine einfache Hebelkonstruktion auch für Ungeübte kein Problem: „Programmierkenntnisse sind nicht vonnöten. Lediglich die Installation sollte einem Fachmann überlassen werden,“ freut sich Markus Getehie. Mit dem Schulamt der Stadt Ingolstadt stehe er bereits in Kontakt, um in ersten Klassen das System zu testen.