MuellFund
Kloakologische Sensation

Kloakologische Sensation

Arzenheimer . Veröffentlicht in Wissenschaft 714 Views Keine Kommentare

Funde belegen: Mülltrennung ist in Ingolstadt erfunden worden. 

Dass in Ingolstadt das Reinheitsgebot verkündet worden ist, weiß jedes Kind. Und damit ist Ingolstadt auch Schauplatz eines lebensmittelhistorischen Meilensteins. Bis heute gilt für das bayerische Bier jener Erlass aus dem Jahr 1516. Gefeiert wird dieses Ereignis mit einer munteren Zusammenkunft, nämlich dem „Fest zum reinen Bier“.

In Zukunft könnte dieses Fest Gesellschaft bekommen – vom „Fest zum getrennten Müll“! Archäologen sind sich nahezu sicher, dass in Ingolstadt nicht nur das Reinheitsgebot, sondern auch die Mülltrennung „erfunden“ worden ist. „Bei den Ausgrabungen auf dem Areal der künftigen Ettinger Umgehung haben wir eindeutige Beweise für den Ursprung der Mülltrennung gefunden,“ erklärt Dr. Rufus Reinlich vom Bajuwarischen Archäologischen Institut. „Und diese Beweise reichen weiter in die Vergangenheit zurück, als das berühmte Reinheitsgebot“, fügt er stolz hinzu. Zunächst war den Wissenschaftlern ein großes Gefäß ins Auge gestochen, das sich nach einer genauen Analyse im Labor als antike Mülltonne heraus gestellt hatte. Neben der historischen Tonne fand man Schriftfragmente aus der Römerzeit, die als Teile der „Lex recyclorum“ identifiziert werden konnten. „Dieses Gesetz wurde zwar von einigen Historikern erwähnt, es gab aber noch keinen schriftlichen Beweis für seine Existenz,“ so Dr. Reinlich. „Und so wie es scheint, wurde diese Lex recyclorum hier im Norden Ingolstadts von einem römischen General namens Marcus Dividus angeordnet und auch unterzeichnet. Dieser General hatte auch die großen Versorgungslager organisiert, die entlang der Römerstraße die Truppen versorgen sollten.“ Vermutlich fiel dabei jede Menge Müll an, von dem ein Teil wegen seiner wertvollen Rohstoffe wieder verwerten werden sollte. „Die letzten Einzelheiten werden unsere Spezialisten für Antik-Kloakologie klären. Wir sind uns aber ziemlich sicher, dass wir hier auf eine echte Sensation gestoßen sind.“

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren