Sie steckt hinter dem miesen Wetter: Eine Hexe hat das Open Flair verflucht!
Sie steckt hinter dem miesen Wetter: Eine Hexe hat das Open Flair verflucht! Open Flair ist verflucht worden

Open Flair ist verflucht worden

Arzenheimer . Veröffentlicht in alles andere, Gesellschaft 294 Views Keine Kommentare

Hexe rächt sich für die Nicht-Zulassung zum Festival

Natalia Pastlokowa ist eine Hexe. Und sie ist stolz drauf. Dass sie dieses Jahr mit ihrem Angebot für wahre Wahrsagerei nicht zum Open Flair in Ingolstadt zugelassen wurde, hat sie wütend gemacht. „Und weil ich bin erfahrene Hexe, ich habe eingesetzt mein Kräfte!“ erklärt sie im Erna-Interview. Die Ingolstädterin, die im wahren Leben als Nageldesignerin ein eher unspektakuläres Dasein fristet, hat all ihr Können aufgeboten und ein Tiefdruckgebiet herbei gezaubert. „Das ist Strafe für mich nicht einladen!“

Der drastische Wetterumschwung am Freitag war also kein natürlicher Zufall, sondern die Rache einer frustrierten Hexe! Als Mitglied der Gruppe „Furunkel und Spelunkel“ hat sich Natalia Pastlokowa nämlich auch noch auf zahlreiche Auftritte während des Festivals gefreut. Doch das neue Konzept finden sie und ihre mittelalterlichen Freunde diskriminierend. Nun müsse man eben zu den Mitteln greifen, die man für besonders harte Zeiten vorgesehen hat. Blutzauber, gemeine Verwünschungen, zur Not wird auch die Pest herbei geschworen. Man wolle aber noch abwarten, was sich 2019 tut. Bis dahin sollten sich die Verantwortlichen aber in Acht nehmen: „Stadt ist auch verhext,“ meint sie. „Werden sehen bei nächste Stadtratssitzung!“

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren