Neuer Workshop: Schmähbriefe formvollendet formulieren!
Neuer Workshop: Schmähbriefe formvollendet formulieren! Schmähbriefe schreiben – aber richtig!

Schmähbriefe schreiben – aber richtig!

Arzenheimer . Veröffentlicht in Gesellschaft, Kultur, Politik 273 Views Keine Kommentare

Kursprogramm der Fraudy Academy wird erweitert

Nachdem die Erfolgskurse „Gewinnmaximierung durch Softwareoptimierung“ und „Mit Schutzgeld zum Millionär“ in Ingolstadt eine Neuauflage erleben, steigt die Nachfrage nach Kursen zum Thema „Schmähbriefe“. Das veranlasst Dr. Theresa Bugeldorf-Triptichowitsch, Inhaberin der „Fraudy Academy“ ihr Angebot nun noch zu erweitern. Und zwar um den Kurs „Schmähbriefe schreiben – aber richtig!“. Gerade aus der Politik sei der Wunsch an sie heran getragen worden, einen Profi zu diesem Thema zu engagieren und ein Seminar oder einen Workshop dazu anzubieten. „Der Profi ist da, er kommt aus der örtlichen Politik, bleibt natürlich anonym und bringt den Kursteilnehmern am ersten Adventswochenende das nötige Handwerkszeug bei, um einen Schmähbrief stilvollendet zu schreiben und anonym abzuschicken.“ In dem Seminar wird die sachgerechte Verwendung von Kraftausdrücken, das Unterstellen falscher Tatsachen und das erfolgreiche Beschuldigen gelehrt. „Auch ein Schmähbrief hat sich an bestimmte Regeln zu halten. Die Schreiber vergessen das oft, weil sie emotional belastet sind. Wir wollen aber professionell an die Sache herangehen. Großen Wert legen wir deshalb auch auf das Einüben falscher Handschriften. Stellen Sie sich vor, Sie könnten die Unterschrift Ihres Ortsvorsitzenden oder Ministerpräsidenten fälschen? Nach diesem Kurs wird Ihnen das kinderleicht gelingen!“ Das Vermieden von Speichelspuren und Fingerabdrücken gehöre ebenso zum Einmaleins des erfolgreichen Schmähbrief-Schreibers. Erfolgreiche Absolventen des Kurses könnten in naher Zukunft auf der politischen Karriereleiter einen großen Schritt nach oben machen, meint Dr. Theresa Bugeldorf-Triptichowitsch. Anmeldungen sind an sofort möglich.

Kommentieren