Geiles Wetter für einen Weihnachtsmarkt im April! Spontan-Weihnachtsmarkt in Ingolstadt

Spontan-Weihnachtsmarkt in Ingolstadt

Arzenheimer . Veröffentlicht in alles andere, Gesellschaft 1773 Views Keine Kommentare

Romantischer Adventszauber rund um die Hohe Schule

Die Rahmenbedingungen sind perfekt: Nachts frostige Temperaturen, tagsüber ein paar lumpige Grad plus, dazu Wind, Wolken, Sonne, hier und da ein Graupelschauer. Klassisches Vorweihnachtswetter hat sich breit gemacht. Und Ingolstadt reagiert spontan mit der Eröffnung eines Weihnachtsmarkts rund um die Hohe Schule.

WeihnachtsmarktFruehling2

Gebrannte Mandeln, Kunsthandwerk, Gebäck – alles, was der Weihnachtsfreund braucht, wird dabei angeboten. „Im Dezember kann ja jeder einen auf Vorweihnacht machen“, erklärt Marktorganisator Julius Dämmerschmidt. „Aber im April, das ist schon etwas Besonderes. Und kommt es auf das ideale Weihnachtsgefühl an. Und das ist wegen des Wetters im Moment sogar authentischer als am 24. Dezember.“ Der Organisator geht außerdem davon aus, dass die Begeisterung für weihnachtliche Genüsse im April wesentlich größer ist als im Dezember. „Dann wurde man ja schon seit Wochen mit Lebkuchen und Co. zugeballert,“ meint Julius Dämmerschmidt. „Aber kurz nach dem Osterbrunch ist so ein Weihnachtsfest eine echte Abwechslung!“

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren