Tiertransporte in Ingolstadt stoppen

Tiertransporte in Ingolstadt stoppen

Arzenheimer . Veröffentlicht in alles andere, Gesellschaft, Politik, Wirtschaft 104 Views

Bürgerinitiative fordert komplettes Transportverbot

Die in jüngster Zeit exorbitant angestiegene Zahl von Tiertransporten in Ingolstadt hat nun die Tierschützer auf den Plan gerufen. Die Aktivisten der Gruppe PeTrA (Perfect Treated Animals) sehen ihre schlimmsten Befürchtungen nun bestätigt: „Schauen Sie sich das Elend dieser Tiertransporte doch mal an. Schrecklich!“ empört sich die Sprecherin der Gruppe, Designstudentin Lisa-Linda-Lola Grumpenhofer.

Nicht selten seien sogar mehrere Lebewesen auf einem einem dieser winzigen Tiertransporter zusammen gepfercht. Die schnelle Verfügbarkeit dieser Massentransportmittel mache die Sache dazu noch inakzeptabler. „Unfassbar, dass Tiertransporte nun sogar per App ausgeführt werden. Das ist die Missachtung von Lebewesen auf Knopfdruck!“ betont Lisa-Linda-Lola Grumpenhofer. Sie hofft nun auf eine Online-Petition und eine Unterschriftenaktion, die in Kürze in der Ingolstädter Innenstadt gestartet werden soll.

Tags:

Trackback von deiner Website.