Untergrundfasching in der Tiefgarage?

Untergrundfasching in der Tiefgarage?

Erna Magazin . Veröffentlicht in Gesellschaft 128 Views

In der Theatertiefgarage West in Ingolstadt tut sich offenbar Spektakuläres.

Offiziell ist das Vorhaben als Baumaßnahme getarnt. Aber das Erna Magazin konnte durch Spürsinn, Wahnsinn und Blödsinn aufdecken, was sich derzeit in der Ingolstädter Theatertiefgarage abspielt. Hier wird für den Endspurt der Faschingszeit eine Untergrund-Party-Location eingerichtet. Nach Informationen, die dem Magazin von einem Bekannten einer Teilzeitkraft im Tiefbauamt zugespielt worden sind, soll hier ab dem Weiberfasching bis zum Kehraus eine Corona konforme VIP Party stattfinden. Die Partygäste fahren mit ihrem Luxusauto (kleinere Modelle wie A1, Fiat Punto oder VW Lupo werden schon an der Einfahrtschranke aussortiert) in das erste Untergeschoss, werden dort von speziell angelernten Parkwächtern in Empfang genommen und dann entsprechend instruiert.

Was derzeit aussieht wie Fahrbahnmarkierungen und Einbahnstraßenregelungen sind eigentlich Verkehrsregeln für die Partygäste. So wird es eine vorgeschriebene Polonaise-Strecke geben, einen eigenen Bereich für Tanzpaare (müssen aus einem Haushalt stammen), eine Schleifenlösung für den Zutritt zur Bar und eine kombinierte Alkohol- und Corona-Teststation. Außerdem herrscht eine strenge Maskenpflicht (ist ja auch Fasching!).