Unternehmer arbeitet ab sofort im Bus

Unternehmer arbeitet ab sofort im Bus

Arzenheimer . Veröffentlicht in Gesellschaft, Wirtschaft 269 Views

Neu-Pietenfelder hat endlich funktionierendes WLAN

Dass die Garage, in der er sein Unternehmen gründete, so günstig angeboten wurde, hatte einen (un)guten Grund: Beschissener Internetempfang. Leider bemerkte der Neu-Pietenfelder und Softwareentwickler Sören Klagefeld dieses Manko erst nach der Unterzeichnung des Mietvertrags, aus dem er frühestens 2078 wieder raus kommt. Das hätte das Ende einer Firma sein können, bevor sie so richtig in Schwung gekommen ist. Aber die Rettung für sein Problem lag sprichwörtlich auf der Straße: Die Mitteilung, dass die Linienbusse im Landkreis nun mit kostenlosem WLAN ausgestattet sind, elektrisierte den Jung-Unternehmer. Und so kaufte er sich ein Jahresticket und verlegte seinen Arbeitsplatz in den Bus bzw. diverse Buslinien. „Ich wähle immer die mit den längsten Fahrzeiten aus, damit ich nicht so viel umsteigen muss,“ erklärt der gebürtige Flensburger und fügt begeistert hinzu: „Außerdem lerne ich so die Region intensiv kennen!“

Das System des „rollenden Büros“ könnte sich nun weiter durchsetzen – gerade in den Regionen, in denen die Internetverbindung noch immer die selbe Übertragungsqualität wie eine Morsealphabet hat (allerdings weniger zuverlässig). Außerdem würde das Anmieten teurer Büros überflüssig, weshalb das gesparte Geld in die mobile High-Tech Ausstattung des jeweiligen Unternehmens investiert werden könnte. Briefkästen für diese „rollenden Start Ups“ könnten an speziellen Buswartehäuschen eingerichtet werden und für die Nahrungsaufnahme und -abgabe stehen an vielen Haltepunkten Gaststätten oder Bäckereien zur Verfügung. Nach Informationen des Erna Magazins wird in den Verkehrsgesellschaften daher schon überlegt, spezielle Bustarife mit den angedachten Services (z.B. einen Toilettenbenutzungsausweis, eine Coffee to go Flatrate oder im voraus buchbare Lunchpakete) für die etwas andere Form von „Work and Travel“ anzubieten.

Foto: Freepik

Tags:

Trackback von deiner Website.