LimesSchild
Unverschämte Werbung

Unverschämte Werbung

Arzenheimer . Veröffentlicht in alles andere, Gesellschaft 609 Views Keine Kommentare

Unterschriften gegen Limes Promotion in Denkendorf.

Ein Kreisverkehr – genauer seine Gestaltung – erregt die Gemüter im Landkreis Eichstätt. Offensichtlich wird der Kreisverkehr als Werbeplattform missbraucht, und zwar für Alkohol! Mitten auf der Verkehrsinsel in Denkendorf prangen die Buchstaben „LIMES“. Ein Skandal, findet die „Initiative rechtschaffener rastloser Staatsbürger im nördlichen Naturpark“ kurz IRRSINN. „Hier wird rücksichtslos für Alkohol geworben, obwohl eine derart plakative Werbung gesetzlich verboten ist“, empört sich der Vorsitzende Jens Umtrunk. Und er fügt hinzu: „Hier kommen täglich Kinder vorbei. Das kann man doch nicht machen. Glücklicherweise hat die Fläche nicht ausgereicht, um das Wort Erdbeerlimes ganz auszuschreiben. Aber man hätte ja den Wortanfang, also Erdbeer nehmen können. Das wäre unverfänglich gewesen.“ Eine Unterschriftenaktion soll nun dazu führen, dass die Werbung wieder abmontiert wird. Es hätten bereits mehr als 7,3 Personen unterschrieben, so Umtrunk. „Wir gehen davon aus, dass bis Ende des Monats ganz ganz ganz viele unterschrieben haben. Und dann werden wir diese Unterschriften im Rathaus abgeben.“

Allerdings hat sich inzwischen die europäische Limes-Kommission gemeldet. Sie findet, ihr Limes würde durch das Kunstwerk gebührend gewürdigt. Und schließlich gäbe es in Bayern genügend entsprechende Würdigungen anderer historischer Errungenschaften wie Bier oder Blutwurz.

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren