Mittelschule Nordost wird Baumschule

Mittelschule Nordost wird Baumschule

Erna Magazin . Veröffentlicht in alles andere, Politik 99 Views

Kompromiss ermöglicht schonenden Eingriff in den zweiten Grünring.

Hinter verschlossenen Türen im Rahmen eines geheimen Jour Fixe haben sich die wichtigsten Vertreter der allerwichtigsten Parteien in Ingolstadt auf einen spektakulären Kompromiss für die geplante Mittelschule Nordost geeinigt: Die Schule soll eine Baumschule werden! Wie das Erna Magazin aus unglaublich sicherer Quelle erfahren hat, können damit alle Bedenken wegen des Eingriffs in den zweiten Grünring aus dem Weg geräumt werden. Und es entsteht trotzdem eine Schule in einem Stadtteil, der nun mal dringend ein solches Bildungsinstitut braucht. Die Kosten für den Schulneubau sollen dazu wesentlich niedriger sein als bei einer konventionellen Schule, auch würden zahlreiche Gehälter etwa für Lehrer oder Schulpsychologen weg fallen.

Man habe nun die dringend nötige Schule geschaffen, aber ohne die schädlichen Nebenwirkungen wie Lärmemissionen durch Kinder, erhöhtes Verkehrsaufkommen und eine hässliche Turnhalle, erklärte ein Mitglied der Taskforce „Mittelschule NO“, der nicht namentlich genannt werden möcht und bei der Stadtratsradltour mit dabei war, um sich vor Ort ein Bild zu machen (siehen Bild). Es läge in der Natur einer Baumschule, dass sie ökologisch verträglich sei und sich fast unbemerkt in den zweiten Grünring einfüge. Die Idee wird nun noch einmal in den einzelnen Fraktionen diskutiert, eine klare Mehrheit für den Baumschulvorschlag gilt aber als sicher.