Schnapsdrosselpopulation hat sich erhöht

Schnapsdrosselpopulation hat sich erhöht

Arzenheimer . Veröffentlicht in Gesellschaft, Wissenschaft 533 Views

Vogelzählung ergab großes Vorkommen vor allem in der Ingolstädter Innenstadt.

Strahlende Gesichter bei den Organisatoren der alljährlichen Vogelzählung in Ingolstadt. Eine erste Auswertung ergab einen Anstieg der örtlichen Schnapsdrosselpopulation: „Nachdem in den vergangenen Jahren immer weniger Exemplare gezählt wurden, waren es nun richtig viele,“ freut sich Dr. Falk Adebar vom Landesbund gegen Vogelschmutz (LgV). Ob es an den milden Wintertemperaturen liegt, dass viele einheimische Vögel inzwischen über den Jahreswechsel lieber zu Hause bleiben, muss noch wissenschaftlich geklärt werden. Fest steht, dass sich die einheimische Schnapsdrossel in den Bereichen Dollstraße (siehe Bild) , Theresienstraße, Kreuztor und Viktualienmarkt sehr wohl fühlt. „Außerdem wurden hier auch etliche Exemplare des Schluckspechts gezählt,“ so Dr. Falk Adebar. Zusammen mit den Geografen der Alkoholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt werden die Daten nun ausgewertet und in eine Datenbank eingetragen, um die Ein-, Aus- und Abflugschneisen dieser Vögel genauer zu analysieren.