Hörfunkpreis für Audio-Livestream

Hörfunkpreis für Audio-Livestream

Arzenheimer . Veröffentlicht in Gesellschaft, Kultur 925 Views 1 Kommentar

Die Übertragung aus dem Ingolstädter Stadtrat wurde ausgezeichnet.

Überraschung bei den Münchner Medientagen: der diesjährige Preis für innovative Hörfunkprojekte geht an den Audio-Livestream in Ingolstadt! In der Begründung der Jury, die aus erfahrenen Hörfunkpionieren wie Hörbert Transistor und Podcast-Legenden wie Down Load besteht, wird die Audio-Übertragung aus dem Stadtrat sowie den Ausschussitzungen als mutige Weiterentwicklung der bloßen Live-Berichterstattung gewürdigt. Hörbert Transistor, Professor für Ohrologie an der Münchner Medienakademie erklärte dazu in seiner Laudatio:

„Der Audio Live-Stream aus dem Ingolstädter Stadtrat ist keine bloße Live-Übertragung. Vielmehr ist er eine Weiterentwicklung, eine Neuinterpretation, ja die künstlerische Ausarbeitung des bloßen Tatsachenberichts. So mag die Ausblendung einzelner Redebeiträge zunächst recht willkürlich, ja zufällig erscheinen. Doch steckt darin ein hoch komplexes Konzept, das dem Hörer eine Freiheit ermöglicht wie in kaum einem anderen Radioformat. Das monotone Wiederholen einer gesprochenen Ansage und die beruhigende Musik durchbrechen brutal die Hektik einer sich steigernden Diskussion und setzen damit einen bewussten Kontrapunkt zu dem sich gegenseitig aufschaukelnden und damit immer lauter werdenden Rededuell. Der Ingolstädter Audio-Livestream nimmt die oftmals nur oberflächlich beschworene Entschleunigung ernst. Der Hörer ist damit aufgerufen, das eben gehörte selbst zu überdenken, zu interpretieren und zu analysieren. Ja, er mutet dem Hörer das eigene Nachdenken zu. Eine Qualität, die gerade in unserer modernen Zeit der Dauerberieselung schmerzlich vermisst wird.“

Erna gratuliert und freut sich schon auf den Video-Livestream!

Kommentare (1)

  • Oliver Scholtyssek

    |

    Dieser Mut zur Lücke ist wirklich preiswürdig. Nun, es ist kein schöner Preis, das nicht, aber um es in den Worten der prämierten Stadträte zu formulieren: ………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..!!
    In diesem Sinne, tolle Performance.

    Antworten

Kommentieren