Sponsered Post: Erster Knöchelimitat-Strumpf auf dem Markt
Sponsered Post: Erster Knöchelimitat-Strumpf auf dem Markt Knöchelimitat-Strumpf entwickelt

Knöchelimitat-Strumpf entwickelt

Arzenheimer . Veröffentlicht in Gesellschaft, Wirtschaft 292 Views Keine Kommentare

Ingolstädter Orthopäde will damit den Weltmarkt erobern.

Sponsored Post

Demnächst in „Die Höhle der Möwen“ und nominiert für den Zünderpreis Ingolstadt: Der Knö-Knie. Das erste Knöchelimitat in Form eines Kniestrumpfs. Entwickelt wurde er von einem Ingolstädter Orthopäden, der es leid war, junge Menschen wegen schmerzender Knöchelgelenke zu behandeln. „Diese bescheuerte Mode, auch im Winter saukalte Sneaker nur mit Füßlingen zu tragen, weil man dann den sexy Knöchel sieht, macht nicht nur mich krank. Es trifft auch all die verblendeten Teenager, die jeder noch so kaputten Mode nacheifern,“ schimpft Orthopäde Hubert Schweissfuhss. Er hat deshalb diesen Kniestrumpf, den es auch als Stützstrumpf gibt, auf den Markt gebracht. „So können auch all die vernünftigen jungen Leute so tun als wären sie total hip. Und ihre Mütter können beruhigt sein und müssen nicht jede halbe Stunde per Whats app nachfragen, ob der Fuß noch dran ist.“ Den Knie-Knö gibt es derzeit in fünf unterschiedlichen Hauttönen, auf Wunsch kann man/frau auch Tattoos oder Krampfadern anbringen lassen (gegen Aufpreis), um den Eindruck eines nackten Knöchels noch echter werden zu lassen.

Hubert Schweissfuhss kann sich jedenfalls jetzt schon über eine große Nachfrage freuen, demnächst wird er in der TV-Show „Die Höhle der Möwen“ sein Produkt präsentieren. Experten sehen in der Erfindung riesiges Potential: „Das kann eine Weltsensation werden, hat man mir gesagt“, schwärmt Schweissfuhs.

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren